Kontakt

 

Impressum

 

AGB

 

Ihr Weg zu uns

 

 

Startseite

 

Aktuelle Hinweise

 

Zulassungen

 

Weinanalysen

 

Qualitätsweinanalysen

 

Mostanalysen

 

Fruchtsaftanalysen

 

Spirituosenanalysen

 

Essiganalysen

 

Öffnungszeiten

 

Schliessmann_Logo

Hier gelangen Sie auf die

Homepage von

Schliessmann, Schwäbisch Hall

Spirituosenanalysen

 

Alkohol

Die Spirituosenverordnung verlangt Mindestalkoholgehalte für die einzelnen Kategorien. Die erforderliche Genauigkeit der Deklaration des Alkoholgehaltes auf dem Etikett erfordert die sorgfältige Anwendung empfindlicher Messinstrumente. Extrakthaltige Produkte wie Liköre, Ansatzspirituosen, gesüßte und fassgelagerte Produkte müssen einer aufwendigen Probedestillation unterzogen werden.

 

Zucker

In Likören ist ein Mindestzuckergehalt rechtlich vorgeschrieben. In gesüßten Bränden und Geisten dient eine Spur Zuckers der geschmacklichen Verfeinerung.

 

Methanol

Brände aus zuckerarmen, pektinreichen Früchten enthalten natürlicherweise viel Methanol. Hier sind spezifische Grenzwerte zu beachten.

 

Blausäure

Blausäure ist eine unerwünschte, technologisch vermeidbare Substanz in Steinobstdestillaten. Sie birgt das Risiko, sich im Laufe der Lagerung der Spirituose in das gesundheitsschädliche Ethylcarbamt umzuwandeln.

 

Ethylcarbamat

Spirituosen mit einem Gehalt an Ethylcarbamat von über 0,8 mg/L sind nicht verkehrsfähig.